Google+      

postheadericon Hausorden vor 2001

"Creatives in Metall" entwickelte in Anbetracht des Umstandes, dass die Kampagne-Orden nicht frei verkäuflich sind die Idee, einen jeweiligen Jahres-Haus-Orden zu produzieren, der regulär gekauft werden kann.
Dieser Jahres-Haus-Orden wurde in einer limitierten Stückzahl (111 Stück) gefertigt und auf jedem Orden wurde die laufende Nummer angebracht (Beispiel: 47/111). Alle Orden erhielten ein Echtheitszertifikat, in dem auch beschrieben stand, was auf dem Orden zu sehen war.Anhaltspunkte bei der Motiv-Erstellung waren besondere Geschehnisse in der Stadt Mainz, fastnachtliche Jubilare und hervortretende Aktionen von Fastnachtsvereinen. Aus jedem Jahr der aktuelle Orden 11/111 ging ins Fastnachtsarchiv und der Orden 111/111 verblieb im Hause CIM. Alle anderen standen zum Verkauf.
Schnell entwickelte sich für diese ausgefallenen Stücke eine gewisse Sammlerleidenschaft bei den Käufern und es ging ein bedauerndes "Ach, wie schade" durch die Stadt, als "Creatives in Metall" die Produktion dieser exquisiten Orden wegen ständig steigender Rohmaterial- und Zuliefererkosten einstellte. Durch diese Kostenexplosion (Euro-Einführung, etc.) wurde die Herstellung dieser besonderen Orden leider nicht mehr interessant.
Einige wenige Stücke sind noch zu haben. Falls Sie Interesse haben, fragen Sie einfach mal an. Die ausverkauften Orden werden mit dem Hinweis "Ausverkauft" aber noch weiterhin hier anzusehen sein.
Auch hat "Creatives in Metall" eine Anzahl von diesen Jahres-Haus-Orden, in Rahmen auf gravierter Platte, dem Weinhaus St.Quintin (Zum Flehlappe), als Leihgabe für eine kleine Ausstellung im Lokal überlassen. Dort können Sie sich diese Prachtstücke bei einem schönen Glas Wein im Original ansehen.

Jahres-Haus-Orden 2002 "D-Mark Ade"Das Jahr 2001 wurde im Hause "Creatives in Metall" leider "ordenlos" begangen. Nicht dass es an Ideen gefehlt hätte, Nein, andere Gründe waren ausschlaggebend.

Doch "Creatives in Metall" möchte natürlich seiner Linie treu bleiben und setzte eine andere Idee spontan um. Durch den für viele bedauernswerten Wegfall der D-Mark wurde im Jahr 2002 ein Jahres-Haus-Orden "D-Mark ade" kreiert, der sich schnell etablierte und von dessen Verkaufserlös ein gewisser Anteil dem Fastnachtsmuseum Mainz zugeführt wurde. Frau Wagner-Behrendt konnte anschließend einen vierstelligen Betrag übergeben.

Aber im Jahre 2003 sollte wieder eine Kontinuität im Bereich des Jahres-Haus-Ordens die Kunden erfreuen und so entstand die Idee, Motive aus dem Fastnachtsbrunnen zu Mainz jeweils als Jahres-Haus-Orden zu fertigen. Diese Produktion hält bis heute an und Sie können sich diese Orden auf unserer Seite "Haus-Orden" unter "Carneval" ansehen. Auch sind hier noch alle Motive erhältlich und jedes Jahr kommt ein neues hinzu. Auch diese Orden sind von hoher Qualität, "Deutsche Handarbeit" und einmalig. Eine Freude für Jedermann und ein Genuss für Sammler.

Auf unserer Webseite hier finden Sie aber nun noch einige Bilder von den bis 2000 sehr aufwendig angefertigten, limitierten (111 Stück) Jahres-Haus-Orden und eines der Zertifikate zu Ihrer Ansicht. Bei dieser Art der Fertigung handelt es sich um Bronzeorden, hergestellt im Handabguss. Im Preis inklusive ist ein schwarzes, hochwertiges Schranketui.

jho_1995 jho_1996
Der 111. Geburtstag der Mainzer Prinzengarde bestimmte die Motivauswahl: Darstellung des Fastnachtsbrunnens vor dem Osteiner Hof und der Plastik des Gardetrommlers schräg gegenüber (Richtung Ballplatz)
Im Fuß erscheinen die Initialien des Prinzenpaares, das aus Anlass des Gardejubiläums inthronisiert wurde.

Jahres-Haus-Orden 1995
Art.-Nr.: MCS 95
Maße: 6,0 x 10,5 cm
Preis: € 129,00
Dieser Orden stellt die Fastnacht als verbindendes Element der Stadtkultur in den Mittelpunkt, symbolisiert durch das Narrenschiff und die renovierte Theodor-Heuss-Brücke. Und Narrenfreiheit herrscht überall, ob unter dem Zeichen des Mainzer Rades, der Kasteler Muschel, der Kostheimer Zange oder den gekreuzten Schlüsseln von Amöneburg. Das Narrenvolk ist auf der Brücke unterwegs - zueinander und miteinander.
Jahres-Haus-Orden 1996
Art.-Nr.: MCS 96
Maße: 10,4 x 8.0 cm
Preis: € 129,00
jho_1997 jho_1998
Dieser Orden hat die Grundlage eines Sternes, auf dem das Mainzer und das Mombacher Wappen angeordnet sind. Das Mainzer Wappen ist verbunden mit dem Steckenpferdreiter der Garde der Prinzessin. Das Mombacherwappen ist geteilt durch einen Beutel, auf dem die jeweilige Seriennummer eingraviert ist. Die linke Hälfte des Wappens ziert eine Miniatur, der vom MCV "Die Bohnebeitel" gestifteten "Fraa Bohnebeitel", die als Skulptur vor der Ortsverwaltung in Mombach aufgestellt wird. Den rechten Teil ziert ein Gardist der Mombacher Prinzengarde. Alle drei Vereine feiern 1997 ihr 111jähriges Vereinsjubiläum.
Jahres-Haus-Orden 1997
Art.-Nr.: MCS 97
Maße: 9,0 x 9,0 cm
Preis: € 129,00
Die Basis des diesjährigen Ordens stellt eine Theaterbühne dar. Als dekorativer Hintergrund ist das alte Theater von Mainz, der Mollerbau und daneben die neue, 1997 fertiggestellte, architektonische Kreation, das "Kleine Haus" zu sehen. Die Hechtsheimer Dragoner, die in diesem Jahr ihr 3 x 11-jähriges Bestehen feiern, stehen rechter Hand schon in Position, während die Burggrafengarde, anlässlich ihres 4 x 11-jährigen Jubiläums, gerade im Begriff ist, auf die Bühne zu marschieren. Der Till, der natürlich hier nicht fehlen darf, sitzt ganz keck am Bühnenrand und macht sich, wie es bekannterweise seine Art ist, über alles so seine eigenen Gedanken.
Jahres-Haus-Orden 1998
Art.-Nr.: MCS 98
Maße: 10,0 x 8,0 cm
Preis: € 129,00
jho_1999 jho_2000
Dieser Orden ist ein weiteres Erinnerungsstück an Mainzer Ereignisse und das Fastnachtstreiben. Im Hintergrund, das sich im Umbau befindende  Bahnhofsgebäude, die Lokomotive steht als Symbol für die vielen Rosenmontagszüge.
Jahres-Haus-Orden 1999
Art.-Nr.: MCS 99
Maße: 10,0 x 9,5 cm
Preis: € 129,00
Dieser Orden ist ein weiteres Erinnerungsstück an Mainzer Ereignisse und das Fastnachtstreiben.Im Hintergrund sehen wir den Dom, das Wahrzeichen von Mainz, den Fastnachtsbrunnen und Fastnachter. Im Mittelpunkt die 111-jährige Jokusgarde und "Johannes Gutenberg", der große Sohn unserer Stadt (anlässlich seines 600. Geburtstages).
Jahres-Haus-Orden 2000
Art.-Nr.: MCS 00
Maße: 6,5 x 9,3 cm
Preis: € 129,00
Ein Beispiel des dem Jahres-Haus-Orden beigefügten Zertifikats:
zertifikat
Zertifikat des Ordens Nr. 59 von 111 Exemplaren
Copyright des Textes: Jochen Behrendt, Mainz